Skip to main content

Neue car2go Flotte für Wien mit Mercedes-Benz Modellen im Q1 2017

Mercedes-Benz A-Klasse mit car2go-Branding
Mercedes-Benz A-Klasse mit car2go-Branding

Wir waren am 29. November 2016 beim car2go Event in der Neutorgasse im 1. Wiener Gemeindebezirk. Car2go hat dort neue Auto-Modelle vorgestellt, die ab dem 1. Quartal 2016 in Wien zum Einsatz kommen sollen. Damit wird das Angebot an Carsharing-Fahrzeugen in Wien ganz klar aufgewertet.

Die Flotte, derzeit bestehend aus etwa 700 Smart fortwo Autos, soll gegen 350 Smart fortwo der aktuellen Generation mit Panoramadach und 350 Mercedes-Benz Modelle getauscht werden. Bei den Mercedes-Benz Modellen setzt car2go auf einen Mix aus 250 A-Klasse und 100 GLA- und CLA-Klasse Fahrzeugen.

Je nach Anfrage soll in späterer Folge auch die Fahrzeugflotte quantitativ verstärkt werden. Vorerst ändert sich an der Anzahl der Fahrzeuge in der Flotte aber nichts.

Car2go rüstet damit stark nach was die Vielfalt der Fahrzeugklassen, den Komfort und die Innenausstattung der Fahrzeuge betrifft. Die Mercedes-Benz Modelle werden unter anderem mit Sitzheizung, Tempomat und Bluetooth-Verbindung ausgestattet sein. Dank der neuen Modelle, kann man ab dem 1. Quartal 2016 also auch mit car2go zu fünft in einem Auto unterwegs sein (ausgenommen Smart-Modelle).

Laut car2go will man mit den neuen Autos den Kundenwünschen nachgehen. Den Mix aus unterschiedlichen Fahrzeugklassen haben nicht nur wir beim Carsharing Anbieter car2go bis jetzt vermisst.

Preisaktualisierungen für Wien folgen

Die Preise sollen mit den neuen Modellen auch aktualisiert werden. Leider stehen diese noch nicht fest. Car2go hat die österreichischen Preise fast immer so wie die deutschen Preise gestaltet. Höchstwahrscheinlich wird das auch nächstes Jahr so sein. Die Preise in Berlin sind derzeit wie folgt: Smart-Modelle für 0,24 € pro Minute, Mercedes-Benz A-Klasse für 0,31 € pro Minute und Mercedes-Benz B-, CLA- und GLA-Klasse für 0,34 € pro Minute.

Die neuen car2go Modelle im Detail

Wir durften uns die A- und CLA-Klasse auch von Innen ansehen, und können keinen Nachteil mehr gegenüber den DriveNow-Autos feststellen. Die Mercdes-Benz Modelle werden top ausgestattet sein, und damit auf einer Augenhöhe mit den Autos von DriveNow sein.

Den Schlüssel findet man bei den Mercedes-Benz Modellen übrigens nicht mehr auf der linken Seite hinter dem Lenkrad, sondern im Handschuhfach. Der Hebel für die Steuerung des Automatik-Getriebes befindet sich im amerikanischen Stil rechts hinter dem Lenkrad. Die Handbremse wird lt. car2go automatisch mit dem Parkmodus der Automatik-Steuerung aktiviert und deaktiviert.

Beim Parkplatz suchen und beim Einparken wird es vor allem mit den CLA- und GLA-Modellen in Wien schwieriger werden. Die Autos fallen natürlich größer aus als die Smart fortwo Modelle. Natürlich bleibt jedem selber überlassen, welches Auto er zur Fahrt auswählt.

Wir sind gespannt ob car2go damit auch die Smartphone-App mit einer Filterfunktion ausstatten wird. Manche Personen werden vielleicht gezielt nach bestimmten Fahrzeugtypen suchen wollen. Für diesen Zweck wäre diese Funktion äußerst praktisch.

Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf die Mercedes-Benz Modelle! Carsharing wird damit in Wien bestimmt wieder ein Stück besser.

Miete der neuen Mercedes-Benz Modelle von car2go

Nachstehend haben wir einen kurzes Video verlinkt, das zeigt wie die Miete mit den neuen car2go Mercedes-Benz Modellen in Wien funktioniert.