Skip to main content

Gesamtbewertung

Ökö-Vorreiter
Platz 4
64%
01/2019
carsharing-wien.com
Fahrzeug Auswahl 40%
Preis 75%
Anzahl der Fahrzeuge 60%
Geschäftsgebiet & Mobilität 80%
Support 65%

Das Konzept von Stadtauto

Stadtauto ist ein stationsbasierter Carsharing-Anbieter in Wien. Das bedeutet, dass ein Fahrzeug von einem der fixen Standorte abgeholt wird und nach Beendigung der Fahrt auch wieder dort abgestellt werden muss. Einwegfahrten sind leider nicht möglich. Um das Angebot nutzen zu können, muss ein Abo mit monatlichem oder jährlichem Mitgliedsbeitrag abgeschlossen werden. Die Kosten der Fahrt werden halbstündlich berechnet und decken damit auch Tankkosten und Versicherung ab. Ein besonderes Anliegen von Stadtauto ist es, eine umweltbewusstere Mobilität zu schaffen. Aus diesem Grund werden nur Hybridautos angeboten und in Zukunft sollen diese vermehrt durch Elektroautos ersetzt werden.

Hyundai IONIC Carsharing-Auto von Stadtauto
Hyundai IONIC Carsharing-Auto von Stadtauto
© Stadtauto

Schritte zur ersten Fahrt

Wie bei den anderen Carsharing-Anbietern müssen auch bei Stadtauto einige Dinge beachtet werden, wenn man ein Auto ausborgen möchte.

Anmeldung

Die Erstregistrierung erfolgt bei Stadtauto online über die Website. Zunächst muss ein passender Tarif gewählt werden. Angeboten werden sowohl Einzelnutzer-Abos als auch Familien-Abos, sowie Alternativen für Unternehmen. Für alle, die noch unentschlossen sind, ob Stadtauto der richtige Anbieter ist, gibt es ein Probe-Abo, bei dem die Mitgliedschaft der ersten beiden Monate kostenlos ist.

Bei der Registrierung müssen persönliche Daten bekannt gegeben werden und erforderliche Dokumente (Führerschein, amtlicher Lichtbildausweis, eventuell Jahreskarte der Wiener Linien) hochgeladen oder per E-Mail nachgeschickt werden. Nach bestandener Überprüfung wird der Account freigeschaltet. Die Stadtautokarte erhält man per Post.

Achtung: Eine Mitgliedschaft ist erst ab 21 Jahren möglich und nur mit einem seit mindestens 12 Monaten gültigem Führerschein!

Fahrt buchen

Fahrzeuge können auf der Website oder mittels der App (erhältlich für Apple und Android) gebucht bzw. reserviert werden. Dies ist auch über die Support-Hotline möglich, jedoch wird hier eine Gebühr von 2,50 € verrechnet. Bei der Buchung muss festgelegt werden, für welchen Zeitraum das Fahrzeug benötigt wird, jedoch mindestens 30 Minuten und maximal 48 Stunden.
Kann eine Fahrt nicht angetreten werden und wird diese nicht rechtzeitig storniert, wird der Gesamtbetrag in Rechnung gestellt.

Fahrzeug abholen

Das Fahrzeug wird von dem entsprechenden Stellplatz in Wien abgeholt und entweder mit der Stadtautokarte oder per App entsperrt.

Es empfiehlt sich dringend, gleich zu Beginn auf etwaige Schäden zu überprüfen und diese bei Vorhandensein zu melden.

Hyuandai IONIC von Stadtauto am Stellplatz in der Seestadt, Wien Aspern
Hyundai IONIC von Stadtauto am Stellplatz in der Seestadt, Wien Aspern
© Stadtauto

Fahren

Um das Auto zu starten, wird der Schlüssel benötigt, welcher sich im Handschuhfach befindet. Wichtig ist, dass dieser jedoch keineswegs zum Versperren des Fahrzeuges verwendet werden sollte. Hierzu sind immer die App oder Karte zu benutzen.

Tanken

Getankt werden muss nur, wenn der Tank weniger als ein Viertel voll ist. Gezahlt wird mit der Tankkarte, die sich zusammen mit dem PIN ebenfalls im Handschuhfach befindet. Die Karte wird von allen Tankstellen mit Routex-Zeichen akzeptiert (z.B. Aral, BP, Agip).

Fahrzeug zurückgeben

Das Fahrzeug sollte unbedingt spätestens zum Ende des Reservierungszeitraums zurückgebracht werden, da sonst Strafgebühren anfallen. Wird das Auto jedoch früher zurückgebracht, wird trotzdem der gesamte Betrag verrechnet.

Die Fahrt sollte nur beendet werden, wenn sich das Fahrzeug wieder an dem selben Standort befindet wie beim Abholen. Stehen mehrere Parkplätze für Stadtautos zu Verfügung, kann ein beliebiger benutzt werden.

Als beendet wird die Fahrt erst gesehen, sobald dies in der App gemeldet wird.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Nachhaltig, da nur Hybridfahrzeuge angeboten werden
  • Moderne Fahrzeuge mit top Ausstattung (Navi, Carplay, Parksensoren)
  • Passende Tarife für unterschiedliche Bedürfnisse mit fairen Preisen
  • Gute Abdeckung Wiens durch mehrere Standorte
  • Vergünstigungen für JahreskartenbesitzerInnen der Wiener Linien
  • Fahrten außerhalb Österreichs möglich
  • Mitgliedschaften mit mehreren registrierten FahrernInnen möglich

Nachteile

  • Monatlicher oder jährlicher Mitgliedsbeitrag
  • Parken außerhalb des Standplatzes muss selbst bezahlt werden
  • Nur ein angebotenes Fahrzeugmodell
  • Einwegfahrten sind nicht möglich
  • Das Fahrzeug muss im Vorhinein für einen definierten Zeitraum gebucht werden
  • Kein Flughafentransfer möglich

Preisgestaltung bei Stadtauto

Bei Stadtauto wird ein monatlicher oder jährlicher Mitgliedsbeitrag verlangt. Zusätzlich wird ein halbstündlicher Zeitpreis pro Fahrt bzw. eine Tagespauschale verrechnet. Die genauen Preise sind in der untenstehenden Tabelle zusammengetragen.

Bei Anmeldung wird eine einmalige Gebühr von 19,90 € pro Fahrer(in) in Rechnung gestellt. Diese entfällt für JahreskartenbesitzerInnen der Wiener Linien.

Pro Buchung sind 100km inkludiert. Wird dies überschritten, kostet ein Kilometer zwischen 0,10 und 0,20 €, je nach Tarif.

Family Abos bieten den Vorteil, dass bis zu vier FahrerInnen registriert werden können. Bei allen anderen Tarifoptionen ist nur einE FahrerIn zulässig.

Hinweis: Bitte die Scrollbar unterhalb benutzen um die gesamte Tabelle zu sehen bzw. am Smartphone horizontal wischen.

Stadtauto Preistabelle
Fußnoten
  1. 2. und 3. nur mit Jahreskarte der Wiener Linien
Tarif Mitgliedsbeitrag Zeitpreis Freistunden Tages-
pauschale
ABO „Time“ Monatlich 5€
(60 € / Jahr)
6 € / 30min
(= 0,20 € / min)
0 89 €
Single „Time“ Jährlich 49 € 6 € / 30min
(= 0,20 € / min)
0 89 €
ABO „Family 10“ Monatlich 99 €
(1.188 € / Jahr)
5 € / 30min
(= 0,167 € / min)
10 / Monat 79 €
ABO „Family 20“ Monatlich 169 €
(2.028 € / Jahr)
5 € / 30min
(= 0,167 € / min)
20 / Monat 79 €
ABO „Family 30“ Monatlich 239 €
(2.868 € / Jahr)
5 € / 30min
(= 0,167 € / min)
30 / Monat 79 €
Neukunden-Öffi Zwei Monate 0 € 6 € / 30min
(= 0,20 € / min)
2 / 2 Monate 89 €
ABO „Öffi 1“ Monatlich 7,90 €
(94,8 € / Jahr)
5 € / 30min
(= 0,167 € / min)
1 / Monat 79 €
ABO „Öffi 10“ Monatlich 79 €
(948 € / Jahr)
5 € / 30min
(= 0,167 € / min)
10 / Monat 79 €

Welche Autos stehen zur Verfügung?

Stadtauto bietet zurzeit nur ein Fahrzeug-Modell an – den Hyundai IONIQ Hybrid. Als Hybridauto, das elektrisch oder mit Benzin fährt, stellt es eine nachhaltigere Alternative zu Dieselautos dar und ist besonders praktisch in größeren Städten wie Wien, die sich durch einen dichten Verkehr auszeichnen. Doch, aufgrund des guten Platzangebots, eignet sich der Hyundai IONIQ Hybrid auch ideal für Familienausflüge oder Shoppingtrips.

Die Fahrzeuge bieten zudem eine moderne Ausstattung u.a. mit Lenkrad- und Sitzheizung, Touch-Navi, Freisprecheinrichtung, Apple bzw. Android Carplay, Rückfahrkamera sowie einer Einparkhilfe.

Mit dem Stadtauto ins Ausland

Auch wenn Stadtauto-Stellplätze nur in Wien angesiedelt sind, ist es dennoch möglich mit dem Fahrzeug ganz Österreich zu bereisen, sowie einige europäische Länder - Deutschland, Italien, Liechtenstein, Slowenien, Ungarn, Schweiz, Slowakei und die Tschechische Republik. Wichtig ist jedoch, per Mail eine Genehmigung von Stadtauto einzuholen, bevor Österreich verlassen wird.

Standorte von Stadtauto

PLZ Carsharing Standort Fahrzeuge
1020 Sebastian-Kneipp-Gasse 2 1
1030 Invalidenstraße 5 1
1030 Landstraßer Hauptstraße 50 1
1040 Klagbaumgasse 3 1
1060 Linke Wienzeile ggü. 68 1
1070 Burggasse 83a 1
1070 Lindengasse 30 1
1080 Alser Straße 21 1
1090 Gussenbauergasse ggü. 5-7 1
1090 Berggasse 25 1
1110 Simmeringer Platz 1 1
1180 Währinger Straße 71-73 1
1220 Wagramer Straße 19 1
1220 Maria-Tusch-Straße 6 1
1230 Wohnparkstraße 1 1