Skip to main content

Gesamtbewertung

Preis-Leistungs-Sieger
Platz 1
83%
06/2017
carsharing-wien.com
Fahrzeug Auswahl 85%
Preis 75%
Anzahl der Fahrzeuge 80%
Geschäftsgebiet & Mobilität 85%
Support 90%

Das Konzept von DriveNow

DriveNow setzt auf das Free float Prinzip. Das bedeutet, dass Minutengenau abgerechnet wird und alle Nebenkosten wie Sprit, Versicherung etc. im Minutenpreis inkludiert sind. Es gibt keine monatliche oder jährliche Mitgliedsgebühr. Einwegfahrten sind möglich, da die Autos innerhalb des Geschäftsgebietes abgestellt werden können. Auch das Beenden der Miete in Kurzparkzonen ist erlaubt. Die Abbuchung der Fahrtkosten läuft automatisch Wahlweise über die Kreditkarte oder per Lastschriftverfahren über ein Konto.

BMW 2er Active Tourer vor dem Wiener Burgtheater
BMW 2er Active Tourer vor dem Wiener Burgtheater.
© DriveNow

In wenigen Schritten zur ersten Fahrt

Die Anmeldung bei DriveNow funktioniert sehr einfach. Auch deswegen ist Carsharing mit DriveNow so beliebt. Die Schritte zur ersten Fahrt gibt es auf der Homepage. Um direkt zur Registrierung zu kommen, kann man auch den Button unterhalb anklicken. Jetzt bei DriveNow registrieren*

Vor- und Nachteile von DriveNow

Vorteile

  • Mit neuen Autos verschiedener Klassen fahren
  • Keine regelmäßigen Kosten wie Versicherung, Prüfplakette, Service und Tankkosten wie bei einem eigenen Auto
  • Günstiger als Taxi oder Uber
  • Flexibilität – das Auto muss nicht zwingend vorher reserviert werden, Einwegfahrten möglich
  • Günstiger Flughafentransfer
  • Umweltfreundlicher als eigenes Auto

Nachteile

  • Lange Fahrten können kostspielig werden (z.B. im Stau zu Stoßzeiten)
  • Die Autos sind ständig in Bewegung - es kann also vorkommen, dass gerade kein Auto in der Nähe ist
  • Die Autos können unsauber sein

Preisgestaltung bei DriveNow

Bei DriveNow wird in Minuten abgerechnet. Der Preis pro Minute hängt vom Fahrzeugmodell ab. Unabhängig vom Standard-Preismodell, gibt es bei DriveNow auch buchbare Pakete. In der Preistabelle sind alle relevanten Daten zusammengefasst:

Alle Preise im Überblick
Fußnoten
  1. Winter ist von 01.11. bis 31.03.
  2. Sommer ist von 01.04. bis 31.10.
  3. Kostenlos Parken von So bis Fr jeweils von 22:00 Uhr bis 6:00 Uhr
  4. Kostenlose Reservierung von So bis Fr jeweils von 22:00 Uhr bis 6:00 Uhr
Basistarife 0,35 € / Minute
BMW 1er, MINI, MINI Clubman, MINI Cabrio (Winter)
0,38 € / Minute
BMW i3, BMW 2er Active Tourer, BMW 2er Cabrio, BMW X1, MINI Cabrio (Sommer)
0,25 € / Minute
Drive'n Save (ausgewählte Fahrzeuge)
Parken 0,20 € / Minute (So - Fr Nacht kostenlos)
Reservierung Kostenlos
für 15 Minuten und So - Fr Nacht
0,10 € / Minute
bis max. 8 Stunden
Minutenpakete
Abo-Pakete
DriveNow 60 (60 Minuten)
18,60 € / Monat (entspricht 0,31 € pro Minute)
DriveNow 100 (100 Minuten)
30 € / Monat (entspricht 0,30 € pro Minute)
DriveNow 250 (250 Minuten)
72,50 € / Monat (entspricht 0,29 € pro Minute)
DriveNow 500 (500 Minuten)
140 € / Monat (entspricht 0,28 € pro Minute)
Stunden-Pakete 3 Stunden
36 € (entspricht 0,20 € pro Minute, 80km inkl.)
6 Stunden
61 € (entspricht 0,17 € pro Minute, 120km inkl.)
9 Stunden
81 € (entspricht 0,15 € pro Minute, 200km inkl.)
24 Stunden
111 € (entspricht 0,08 € pro Minute, 200km inkl.)
Sonderziele Flughafen Wien
10 € Zusatzgebühr pro Fahrt
Die DriveNow Flotte auf dem Heldenplatz in Wien
Die DriveNow Flotte auf dem Heldenplatz in Wien.
© DriveNow

Diese Autos gibt es bei DriveNow

Das breite Angebot an verschiedenen Fahrzeugen ist ein riesen Vorteil von DriveNow. Die meisten Fahrzeuge haben eine gute Motorisierung und eine Top-Innenausstattung. Als DriveNow-Fahrer wird man sich also kaum schämen. In Wien sind BMW 1, BMW 2er Active Tourer, BMW X1, BMW i3 (Elektroauto), Mini Cabrio, Mini Clubman (geräumiger), Mini 3-türer und Mini 5-türer verfügbar. Seit Juni 2017 stehen in Wien auch BMW 2er Cabrios zur Verfügung.

So ist für jeden Anlass ein Auto verfügbar. Für spritzige Touren im Sommer greifen die Leute gerne zum Cabrio. Plant man einen Umzug oder einen Transport dann eignet sich dafür der BMW X1, BMW 2 und Mini Clubman ganz gut.

Steht man auf Beschleunigung und möchte mit einem futuristischen Auto unterwegs sein, dann greift man zum BMW i3. Dieser ist mit einem Elektromotor ausgestattet und bietet ein ungewöhnlich gutes Fahrgefühl.

Die DriveNow-Serviceline

Bei technischen Probleme und etwaigen Fragen, auch während der Fahrt, steht kostenlos die DriveNow Serviceline zu Verfügung. Diese kann vom Handy aus gewählt werden oder per Knopfdruck über den Boardcomputer in jedem DriveNow-Auto. Die Mitarbeiter beraten gerne und sind auch sehr kulant. Bei technischen Problemen wurden unsere Mieten immer problemlos storniert.

DriveNow am Flughafen Wien-Schwechat

Die DriveNow-Autos können auch verwendet werden um damit zum Flughafen Wien-Schwechat zu fahren. Umgekehrt kann man auch ein Auto beim Flughafen ausborgen und damit nach Wien fahren. Es gibt eine einmalige Zusatzgebühr von 10 €, die zusätzlich einmalig verrechnet wird. DriveNow stellt am Flughafen einen eigenen Bereich in einer Parkgarage in der Nähe der Gates zur Verfügung, dort können DriveNow-Fahrzeuge abgestellt und abgeholt werden.

DriveNow BMW 1 vor dem Terminal 1A am Flughafen Wien-Schwechat
DriveNow BMW 1 vor dem Terminal 1A am Flughafen Wien-Schwechat.
© DriveNow

DriveNow im Ausland

DriveNow ist in vielen europäischen Städten vertreten: München, Berlin, Düsseldorf, Köln, Hamburg, Wien, London, Kopenhagen, Stockholm, Helsinki, Brüssel und Mailand. Als DriveNow Mitglied kann man das Angebot in jeder dieser Städte nutzen. Wichtig: Es gelten immer die DriveNow-Regeln des jeweiligen Landes. Dies betrifft logischerweise auch die Verkehrsregeln. Wir haben DriveNow auch schon in Stockholm und Köln getestet. Es funktioniert genauso einwandfrei wie in Wien.